Bahnonline Aktuell:

 

 

 

VAP zur Sperrung der Nord-Süd-Achse in Rastatt: Integriertes Notfallszenario für alpenquerende Korridore nötig (Fr, 18 Aug 2017)
Der VAP Verband der verladenden Wirtschaft fordert neben den mit Deutschland und Italien vereinbarten Ausbauten der Zulaufstrecken zur NEAT eine rasche Verbesserung der Rahmenbedingungen für die europäischen alpenquerenden Korridore. Nötig sind insbesondere integrierte Notfallszenarios auf den betroffenen Achsen, um das System für alle Akteure wie Netzbetreiber, Eisenbahnverkehrsunternehmen, Operateure und insbesondere die verladende Wirtschaft auch in solchen Krisen verfügbar zu halten.
>> mehr lesen

Linie Basel SBB – Karlsruhe (DE): Bahnverkehr unterbrochen (Fr, 18 Aug 2017)
Aufgrund eines Unterbruchs zwischen Baden-Baden und Rastatt Süd (DE) ist mit mindestens 60 Minuten längerer Reisezeit zu rechnen. Die Bahnstrecke bleibt voraussichtlich bis 26. August 2017 unterbrochen. Im Güterverkehr wird mit Hochdruck an einem Umleitungskonzept via Singen (DE) gearbeitet. Die benötigten Trassen- und Ressourcenkapazitäten sind jedoch stark eingeschränkt.
>> mehr lesen

Viaggiare con prenotazione del posto a sedere nella stessa carrozza della propria bici (Fr, 18 Aug 2017)
Nei giorni di punta, in particolare nei weekend e giorni festivi, si registra un aumento della domanda di carico in proprio di biciclette attraverso la nuova galleria di base del San Gottardo. Dato che l’offerta è limitata, le FFS hanno introdotto un obbligo di prenotazione stagionale su questa tratta. A bordo dei treni che circolano da Lugano a Zurigo e in direzione opposta, le FFS offrono una speciale zona di posti a sedere che consente ai clienti di viaggiare insieme alla propria bici.
>> mehr lesen

Velo verladen und im gleichen Wagen auf reserviertem Platz reisen (Fr, 18 Aug 2017)
An Spitzentagen, insbesondere am Wochenende und an Feiertagen, ist die Nachfrage für Reisen mit dem Velo durch den neuen Gotthard-Basistunnel erhöht. Aufgrund des limitierten Angebots hat die SBB deshalb auf dieser Strecke eine saisonale Reservationspflicht eingeführt. Damit die Kunden jedoch zusammen mit dem Velo reisen können, offeriert die SBB den Reisenden auf den Strecken von Zürich nach Lugano und umgekehrt einen speziellen Sitzplatzbereich im gleichen Wagen.
>> mehr lesen

Alpen-Initiative zur Sperrung der Eisenbahnstrecke in Rastatt: Die Bahnen müssen die richtigen Schlussfolgerungen ziehen (Fr, 18 Aug 2017)
Die Sperrung der Rheintalbahn bei Rastatt in Deutschland hat kurzfristig starke Auswirkungen auf die Schweiz. Für die Alpen-Initiative ist neben der unmittelbaren Bewältigung der Situation wichtig, Image-Schäden zu vermeiden und Lehren aus dem Vorfall zu ziehen.
>> mehr lesen

SEV zum Fernverkehrskonzessionsstreit zwischen SBB und BLS: Miteinander statt gegeneinander – Einigung muss her (Fr, 18 Aug 2017)
Im Streit um die Fernverkehrskonzession konnten sich die Bahnen SBB und BLS bisher nicht einigen, doch die Zeit drängt. Die Gewerkschaft des Verkehrspersonals (SEV) ist überzeugt, dass eine Nicht-Einigung das Erfolgsmodell des öffentlichen Verkehrs gefährdet und fordert deshalb in einem Brief an die Verantwortlichen, dass "alles unternommen wird", um eine kooperative Lösung zwischen den zwei Bahnen zu finden.
>> mehr lesen

Unspunnenfest 2017 – auch die SBB muss den Stein weit werfen (Fr, 18 Aug 2017)
Vom 26. August bis 3. September 2017 findet das Unspunnenfest statt, die Olympiade der Schweizer Traditionen. Schiessen, Hornussen, Alphornblasen, Fahnenschwingen und Steinstossen stehen unter anderem auf dem Programm – und auch die SBB muss den Stein sprichwörtlich weit werfen: 35 Extrazüge mit 220 Verstärkungswagen und insgesamt rund 50‘000 zusätzlichen Sitzplätzen werden eingesetzt, um den Teilnehmern und Besuchern eine möglichst komfortable An- und Rückreise zu ermöglichen. Daneben setzen auch die BLS, die Zentralbahn und die Jungfraubahnen zusätzliche Züge ein. Wer mit dem öV und in einem der Extrazüge nach Interlaken reist, fährt also am besten, zumal vom Bahnhof Interlaken Ost das Festgelände bequem zu Fuss erreichbar ist. 27 Kundenbetreuerinnen und -Betreuer unterstützen die Reisenden in den Bahnhöfen und auf dem Perron, das SBB-Lokpersonal leistet 150 zusätzliche Einsätze.
>> mehr lesen

Bis zu 1000 neue Veloparkplätze am Bahnhof Luzern (Fr, 18 Aug 2017)
Der Stadtrat von Luzern will gemeinsam mit den SBB das Parkplatzproblem rund um den Bahnhof Luzern lösen. Im ehemaligen Posttunnel von der Zentralstrasse zur Universität Luzern sollen bis zu 1000 neue Parkplätze entstehen. Dazu beantragt der Stadtrat beim Grossen Stadtrat einen Planungskredit von 410’000 Franken.
>> mehr lesen

ASTAG zur Streckensperrung Deutschland: Schwerwiegende Folgen auch für den CH-Strassentransport – jetzt Sofortmassnahmen einleiten (Fr, 18 Aug 2017)
Der Unterbruch der Rheintal-Bahnstrecke in Deutschland stellt das Schweizer Transportgewerbe auf Schiene und Strasse vor grosse Herausforderungen. Im Kombinierten Verkehr auf der Strasse sind kostenintensive Umwegfahrten notwendig. Die ASTAG hat den Bund daher aufgefordert, rasch Massnahmen zu ergreifen.
>> mehr lesen

RhB: Moderne Interventionsfahrzeuge für den Ernstfall (Fr, 18 Aug 2017)
Die Rhätische Bahn (RhB) hat in enger Zusammenarbeit mit der Gebäudeversicherung Graubünden (GVG) ein netzweites Stützpunkt- und Rettungskonzept ausgearbeitet. Dabei werden Feuerwehren für den Einsatz auf der Bahn aus- und weitergebildet und sukzessive mit entsprechenden Fahrzeugen ausgerüstet. Am 17. August 2017 wurden diese sechs neuen Zweiweginterventionsfahrzeuge (ZWF) im Rahmen einer kleinen Feier eingeweiht.
>> mehr lesen

Säge weg vom Läufelfingerli: VCS unterstützt Referendum gegen Stilllegung S9 (Fr, 18 Aug 2017)
Der VCS beider Basel unterstützt das Referendum gegen den kurzsichtigen Beschluss des Landrates, die S9 (Läufelfingerli) stillzulegen. Es ist widersinnig, diesen S-Bahn-Ast abzusägen, während auf der S-Bahn im Ergolztal der Viertelstundentakt in Griffnähe ist. Ausserdem ist ab 2025 geplant, was mit der S9 zur Hälfte besteht: eine direkte S-Bahn Olten – Läufelfingen – Sissach – Liestal – Basel.
>> mehr lesen

Horgen: Kollision mit Zug um Haaresbreite entgangen (Fr, 18 Aug 2017)
Zürichsee-Zeitung: Eine heikle Situation auf dem Bahnübergang an der Strandbadstrasse beim Horgner Seegüetli ging am Dienstagabend glimpflich aus. Eine Autofahrerin konnte sich in letzter Sekunde vor dem nahenden Zug durch die geschlossene Barriere retten. Die Barriere ging dabei in Stücke.
>> mehr lesen

Le petit train rouge n’ira pas jusqu’aux Rousses (Fr, 18 Aug 2017)
24 heures: Mobilité: Le projet de prolonger la ligne du train Nyon-Saint-Cergue jusqu’à la station proche de la frontière a été abandonné.
>> mehr lesen

Seon: Auto kollidierte auf Bahnübergang mit Seetalbahn (Fr, 18 Aug 2017)
Beim Überqueren eines Bahnübergangs wurde ein Auto in Seon von der Seetalbahn erfasst. Der 89-jährige Autofahrer wurde verletzt. Der Bahnbetrieb wurde unterbrochen.
>> mehr lesen

EC250: Mit einem SMILE durch den Gotthard-Basistunnel (Fr, 18 Aug 2017)
Stadler hat im Rahmen eines Wettbewerbs am Tag der offenen Tür einen Namen für seine neue Fahrzeugfamilie der Hochgeschwindigkeitszüge gefunden: SMILE. Der weltweit erste serienmässige Niederflur-Hochgeschwindigkeitstriebzug, der bei Stadler bisher unter der technischen Bezeichnung EC250 lief, wurde der breiten Öffentlichkeit am Roll-out vom 18. Mai in Bussnang im Beisein der SBB und der Bundespräsidentin Doris Leuthard präsentiert. Die SBB hat als erste Bahnbetreiberin 29 dieser Züge bestellt und nennt sie "Giruno". Der SMILE steht in einer Reihe mit den erfolgreichen Stadler-Produkten FLIRT, KISS und TANGO.
>> mehr lesen

Die Modellbahn Meiringen – Detailverliebt (Fr, 18 Aug 2017)
Ja, ich war mal wieder bei der Modellbahn Meiringen zu Besuch.
>> mehr lesen

21. Juni 2008

 

 

 

Fotos von Ueli Schwizer